Heimkino Magazin...praxisnah und authentisch.takeoff media...wo Technik zum Erlebnis wird.

Heimkino Magazin

...praxisnah und authentisch.

takeoff media

...wo Technik zum Erlebnis wird.

Messebericht ISE 2013

  • Von Profis für Profis

    Die Integrated Systems Europe (kurz ISE) feierte dieses Jahr ihren zehnjährigen Geburtstag und lud Fachbesucher nach Amsterdam ein, um alle Neuigkeiten aus den Bereichen der professionellen Audio/Video Systemintegration sowie Digital Signage zu erleben.

    Otto Normalbürger hatte zwar ebenfalls die Möglichkeit, jene Veranstaltung zu besuchen, wurde aber von Ticketpreisen in Höhe von rund 50 Euro effektiv abgeschreckt. Daher bestand beinahe die komplette Klientel aus Händler/Installern, Industrievertretern sowie Journalisten.

    Dies ist insofern sehr schade, als dass die ISE auch dieses Jahr wieder einen interessanten Querschnitt aus der Welt der Technik zeigte.

    Aus Zeitgründen konnten wir dieses Jahr leider kein Video produzieren, aber wir haben einige Schnappschüsse für Sie zusammengetragen.

Wenig Neues

Keine andere Messe bietet eine derart große Auswahl, so dass hier nicht nur Lautsprecher- und Elektronikanbieter, sondern z.B. auch mehrere Interieurhersteller spezialisierte Kinomöbel präsentierten. Dadurch ist die Messe deutlich lösungsorientierter, als z.B. eine IFA oder High-End.

Das Problem der ISE besteht dafür jedoch in der recht geringen Anzahl herausstechender Neuheiten. Es gibt zwar durchaus interesse Produktvorstellungen, allerdings fallen diese in Relation zur gesamten Bandbreite verhältnismäßig gering aus. Wer z.B. auf spektakuläre Neuvorstellungen im Bereich der 4K Wohnzimmer-TVs spekuliert hat, wartet besser auf die IFA.

  • Home Cinema at its best

    Heimkino-Enthusiasten hatten auf der diesjährigen ISE wahrlich Grund zur Freude: obwohl die Messe (wie üblich) nur von Dienstag bis Donnerstag stattfand, ließen sich die Anbieter nicht lumpen.

    Während die High-end (leider) immer mehr zu reinen Stereo-Messe abdriftet und die IFA vorwiegend den preissensitiven Endkunden adressiert, waren auf der ISE über ein Dutzend sehr hochwertige Demo-Heimkinos zu bestaunen.

    Viele Hersteller schlossen sich dabei zusammen und präsentierten in 16 bis 25m² großen Demokinos mit 6 bis 12 Sitzplätzen, wieviel Spaß und Erlebnis eine konsequente Installation bieten kann. Dank optimierter Raumakustik und Zuspielung über Kaleidescape wurde ein sehr hohes audiovisuelles Niveau in den ca. 20 minütigen Vorstellungen geboten. Beliebtester Vorführfilm war übrigens: "Battleship".

Der Gewinner der Messe ? Sie !!

Nachdem wir uns die kompletten drei Tage mit ca. 44.000 weiteren Besuchern die Produkte der knapp 900 Aussteller angesehen haben, dürfen Sie sich auf zahlreiche interessante Lösungen im Rahmen unserer Heimkino-und Multiroom Installationen freuen! Besonders im Bereich der Steuerung, Beleuchtung und Video-Server haben wir einige vielversprechende Neuheiten entdeckt, die wir in den nächsten Tagen und Wochen auf Herz und Nieren testen werden.

Was dabei herauskommt, erfahren Sie selbstverständlich hier auf unserer Website :-)